Deutsch-Ugandische Beziehungen im Bereich Kultur, Bildung und Sport

Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik ist neben den politischen und wirtschaftlichen Beziehungen eine der drei Säulen deutscher Außenpolitik – und eines ihrer nachhaltigsten Instrumente. Wissenschafts- und Hochschulaustausch, Auslandsschulwesen, kulturelle Programmarbeit, Förderung von Deutsch als Fremdsprache und interkultureller Dialog bilden den Kern der Aktivitäten.

Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik des Auswärtigen Amtes


Deutschland und Uganda
verbindet eine intensive und langjährige Zusammenarbeit in den Bereichen Kultur, Bildung und Sport. Schwerpunkte der bilateralen Beziehungen sind der Wissenschafts- und Hochschulaustausch, die Förderung von Deutsch als Fremdsprache, die kulturelle Programmarbeit sowie die Sportförderung in Uganda.


Akademischer Austausch

Der akademisch Austausch zwischen Deutschland und Uganda stellt einen wichtigen Aspekt innerhalb der deutsch-ugandischen Kulturbeziehungen dar. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) unterstützt mit verschiedenen Programmen die Zusammenarbeit zwischen ugandischen und deutschen Universitäten und vergibt Stipendien an ugandische Studierende und Wissenschaftler mit dem Ziel in Uganda, Deutschland oder einem afrikanischen Drittland zu forschen, zu studieren oder sich weiterzubilden. Seit 1967 begleitet ein DAAD-Lektor dieses Engagement, der gleichzeitig auch im Studiengang Germanistik an der Makerere University Kampala lehrt und forscht.

Studieren und Forschen in Deutschland


Förderung von Deutsch als Fremdsprache

Ein weiterer Schwerpunkt des deutschen Engagements im Kulturbereich ist die Förderung der deutschen Sprache in Uganda. Seit mehr als 40 Jahren ist Deutsch Teil des Lehrplans an ugandischen Schulen. Derzeit gibt es in Uganda neun weiterführenden Schulen mit Deutsch als Unterrichtsfach, die in eine Reihe von Förderprogrammen und Einzelmaßnahmen eingebunden sind.

Ein umfangreiches, ganzjähriges Sprachkursprogramm des Goethe-Zentrums Kampala / Ugandan German Cultural Society (GZK/UGCS) ermöglicht es Ugandern und anderen Sprachinteressierten vor Ort Deutsch als Fremdsprache zu erlernen.

Förderung der deutschen Sprache in Uganda

Kulturelle Programmarbeit
Kulturelle Angebote der Botschaft und des Goethe-Zentrums Kampalas tragen mit zu einem lebhaften Kulturaustausch bei. Die Botschaft fördert mit dem so genannten Kleinen Kulturfonds diverse Musik-, Kunst- und Theaterprojekte in Uganda und finanziert darüberhinaus ebenso größere Kulturvorhaben im Land. Außer dem großen Angebot an Sprachkursen organisiert das Goethe-Zentrum Kampala eine Vielzahl kultureller Veranstaltungen wie Ausstellungen, Filmvorführungen, Konzerte, Lesungen und Workshops.

Kulturelle Programmarbeit in Uganda


Sportförderung

Deutschland und Uganda verbindet eine langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit im Bereich der Sportförderung, die bereits seit mehr als vier Jahrzehnten besteht. Im Rahmen der Internationalen Sportförderung wurden seither in Uganda 2 Langzeit- und über 30 Kurzzeitprojekte durchgeführt sowie zahlreiche Sachspenden in Form von Sportgeräten, Bällen, Trikots etc. an Sportverbände und über 50 Schulen übergeben.

Deutsch-Ugandische Sportkooperation

Kulturbeziehungen zwischen Deutschland und Uganda

Freundschaftspin Deutschland Uganda

Goethe-Zentrum Kampala

Goethe-Zentrum/UGCS Logo

Das Goethe-Zentrum Kampala / Ugandan German Cultural Society (GZK/UGCS) bietet ein umfangreiches Programm kultureller Veranstaltungen und Deutschkurse an. Folgen Sie dem Link und tragen Sie sich in den monatlichen Newsletter ein, um über anstehende Aktivitäten informiert zu sein.

DAAD in Uganda

DAAD Logo Lektorat Uganda

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist in Uganda durch einen Dozenten an der Makerere Universität im Studiengang Germanistik vertreten, der zudem über die Stipendienprogramme des DAAD informiert und Ansprechpartner für die DAAD-Alumni in Uganda ist.

Steven Heimlich | DAAD Uganda
Makerere University, International Office (ehemals Lincoln Flats), Room B-7
Sprechzeiten: Dienstag 12:30-14:30 Uhr
Telefon:         +256 (0) 772409178
E-Mail             gmail%27%com,daad%27%uganda